>

Tele -Bridge - Smoke-Systems

Direkt zum Seiteninhalt

Tele -Bridge

Smoke-EL > Telemetrie
Die Tele-Bridge V6 bindet Jeti-Kompatieble Sensoren an den Telemetriebus (P²-Bus) der PowerBox CORE an.
(Ab Version 6 ist eine JetiBOX Simulation eingebaut)

Sensoren sind in diesem Zusammenhang z.B. Höhenmessen, Motorsteller, Turbienen ECU u.v.m.
Die Sensorem müssen lediglich das unverschlüsselte EX-BUS Protokoll oder Jeti EX unterstützen.
Viele Hersteller bieten telemetriefähige Geräte an, die diese Protokolle unterstützen.
Alle diese Geräte können über die Tele-Bridge an die CORE-Telemetrie angeschlossen werden.

Dieser kleine leichte Adapter wird einfach zwischen den Core P²-Bus und den Sensor gesteckt. Die Spannungsversorgung erfolgt über den Empfänger (wenn der Sensor keine eigene Spannungsversorgung hat). Die Konfiguration erfolgt ganz einfach über das Sensor-Menue im Core Sender. (es ist kein Programmiergerät oder ähnliches notwendig) Beim Setup werden die Werte aus dem Senor eingelesen und in der Tele-Bridge gespeichert. Das Einlesen der Sensorwerte muss also nur einmal erfolgen.


Der Brückenschlag von Jeti zu CORE erfolgt in drei einfachen Schritten:  (Für Viedeoanleitung - Klick auf die Überschriften)

Die Verbindung mit dem P²-Bus der CORE erfolgt einfach über das feste Anschlußkabel der Tele-Bridge. Die Tele-Bridge ist sofort einsatzbereit und wird vom CORE-Sender erkannt. Um die Erkennung zu starten, tippen Sie länger auf das Display der CORE und drücken dann auf [Sensoren neu scannen].

Die Tele-Bridge empfängt die Daten vom Jeti-Sensor und gibt diese an den P²-Bus der CORE weiter. Damit die Telemetriedaten an die CORE übertragen werden können, müssen zunächst die vom Sensor bereitgestellten Daten eingelesen werden. Dazu scannt die Tele-Bridge den Sensor auf Anforderung einmal ab.

Nun stehen die Daten des Jeti-Sensors in der CORE-Telemetrie zur Verfügung. Es können maximal 15 Werte je Sensor angezeigt werden. Wählen Sie die Werte aus, die Ihnen im CORE-Display angezeigt werden sollen. Die Einstellungen von Schwellenwerten und Alarmen nehmen Sie wie gewohnt in der CORE vor.

Nicht alle Sensoren liefern echte EX oder EX-BUS Daten. In diesen Fällen unterstützt die Tele-Bridge das "simple text" protocol. Die hierbei gesendeten Textzeilen (die ersten beiden) werden direkt im Statusfeld der CORE angezeigt (die Zeilen wechseln sich alle 2 sec. ab). (Das Beispiel zeigt die Werte des Höhenmessers MALTI von Jeti)

## GPS und DATE/TIME Werte sind nicht unterstützt ##
Einige Sensoren sind bereits getestet:
Jeti-Master Spin PRO (TEXT), YGE 165HVT (EX-BUS), Jeti SBEC30 (EXT)
Graupner BRUSHLESS CONTROL + T 160A HV ESC BEC (HoTT ESC),
Jeti CentralBox 100/200 (EXT), Jeti MBar (EXT), Jeti MT300 EX (EXT),
Jeti MU3 EX (EXT), Jeti Malti (TEXT, EXT), Jeti MRPM EX (EXT, TEXT),
SmokeDriver (EX-BUS and Jeti EXT)   
Kontronik TelME Jeti  (EB-BUS)
JetCat PRO-Interface (JetCat ab Version 7)
Jeti MainSwitch 100/200  (Jeti-EX)
Jeti MSpeed (Jeti-EX)
JetCat ECU-V12 (JetCat ab Version 7)
Jeti MaxBec 2D plus (Jeti-EX)

Zubehör
Dieser kleine Adapter übersetzt die Sensorwerte von Jeti-kompatieblen Sensoren in das P²-Bus Protokoll der CORE. So können die vorhandenen Sensoren ganz einfach an der CORE weiter genutzt werden.

Anschlüsse: 2 x JR
Gewicht: 6g
Abmessung: 42 x 15 x 5 mm
Protokolle: EX protocol
EX-Bus protocol
"simple text" protocol
HoTT ESC
JetCat (Jeti)
29,90€(MwSt. Inkl.)
Hinzufügen
Zurück zum Seiteninhalt